Euryale und die hundert Arme          des Tartaros

 

 

 


 INHALT:

 Was geschieht mit mir?“ fragt sich die Sekretärin Paula als sie nachts aufwacht und das Gefühl hat, ein völlig anderer Mensch zu sein.

Woher soll sie wissen, dass eine Kreatur aus der alten Geschichte in ihren Körper eingedrungen ist.

Es ist die Gorgone Euryale, eine Schwester der Medusa.

Sie wurde von einem Titanen, auf seiner Flucht aus dem Gefängnis der Unterwelt, mitgerissen auf die Erde. Während Euryale sich in ihrem neuen Leben einfindet, lernt sie Gabriel kennen. Gabriel ist in Wirklichkeit der Hundertarmige Gyges, der von Zeus zur Strafe auf die Erde verbannt wurde, um die Titanen und sämtliche Kreaturen wieder einzufangen. Zwischen Euryale und Gyges entwickelt sich eine ebenso verzehrende wie hoffnungslose Liebe. Denn Euryale gehört zu den Wesen, die der Hundertarmige Gyges in die Unterwelt zurückbringen muss.
Und während ein Fluch die Menschheit in den Tod reißt, kämpfen die Gorgone und der Hundertarmige gegen ihre Liebe, um letztendlich festzustellen: nur gemeinsam können sie den Titanen besiegen und den Fluch vernichten.